Rauch- & Wärmeabzugsanlagen

Sie sind unverzichtbare Bauelemente für den vorbeugenden Brandschutz. Sie sorgen im Brandfall für sicheren Abzug gefährlicher Brandgase und halten Flucht- und Rettungswege rauchfrei.
Hierdurch wird das schnelle Eingreifen der Feuerwehr ermöglicht. Gleichzeitig werden vom Brandherd entfernt lagernde Güter vor Rauchschäden bewahrt. Durch den Einsatz von Rauch- & Wärmeabzugsanlagen (RWA) können Brandschäden reduziert und die existenzielle Bedrohung des Unternehmens eingeschränkt werden. Vorausgesetzt ist natürlich eine einwandfreie Funktion der Anlage welche, durch eine regelmäßige fachgerechte Wartung gewährleistet ist.

Aufgaben einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage

  • nach manueller oder automatischer Auslösung durch Brandmelder bzw. durch eine Brandmeldeanlage die entstehenden Verbrennungsprodukte über Ventilatoren oder Luken (Dach- oder Wandöffnungen) abzuführen.
  • freihalten von Rettungswegen.
  • der Feuerwehr einen Löschangriff zu ermöglichen

Gebäude RWA

Gebäudeanlagen sind u.a. in Verbindung mit Lichtkuppeln, Lichtklappen, Lichtbändern möglich. Im Brandfall werden sie geöffnet und sorgen so für schnellen Abzug von Rauch und schädlichen Abgasen. Das Öffnen ermöglicht den sofortigen Abzug von Wärme, gefährlichen Rauchgasen und den Zersetzungsprodukten, die im Brandfall entstehen. Der gefürchtete flash-over, welcher durch große Hitze entsteht, wird durch den schnellen Wärmeabzug verhindert bzw. aufgehalten. Gebäudeanlagen sind hauptsächlich pneumatische Anlagen. Durch die Verbindung mit einer Gefahrmeldeanlage lassen sich RWA-Anlagen in Gebäuden und Treppenhäusern auslösen. Bei gleichzeitiger Kombination mit Gas,- Wasser,- Temperatur-, und Bewegungsmeldern lassen sich komplexe Sicherheitssysteme erstellen, wodurch ein optimaler Schutz für alle Bereiche erzielt wird.

Treppenhaus RWA

Treppenhausanlagen werden nach baulichen Vorschriften oder den Richtlinien des VdS und den örtlichen Gegebenheiten individuell geplant und installiert. Man unterscheidet:

  • elektrisch gesteuerte Anlagen mit Lüftungsmöglichkeit
  • pneumatisch gesteuerte Anlagen (durch CO2- Druckgas) ohne Lüftungsmöglichkeit.

Die wichtigste Aufgabe des vorbeugenden Brandschutzes besteht darin, Flucht- und Rettungswege rauchfrei zu halten, damit sich Menschen im Brandfall möglichst selbst in Sicherheit bringen können.
Rauch- und Wärmeabzugsanlagen führen den Rauch nach einer automatischen oder manuellen Auslösung effizient aus dem Gebäude ab.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung der Website und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter: Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen